22. April 2016

Die Jung&Billig UG (haftungsblabla) ist gegründet. Nagut. Davor wars' ne GbR – aber was solls!

jung und billig bremen - Happy Birthday! 4 Jahre Jung& Billig zusammengefasst.

Fakt ist: Wir haben Geburtstag. Vier Jahre nach Gründung dieser zauberhaften Agentur hat sich einiges geändert – aber eben nicht alles. Was genau, wissen wir manchmal selbst nicht. Aber was ist geworden aus der Idee, „Alles etwas anders zu machen“ – eben nicht, wie „die Großen“?

Bereits nach der Gründung haben wir zügig beschlossen, aus unserer Idee der „Full Service Werbeagentur aus Bremen“ einen Fokus auf Digital zu setzen.

Anlässlich unseres heutigen Firmenjubiläums haben wir uns erlaubt, die Geschäftsjahre seit der Gründung unserer Werbeagentur in 2016 Revue passieren zu lassen..

#2016 - 1. Geschäftsjahr

Gemeinsam mit unserer ehemaligen Partneragentur Bureau für gutes Aussehen  (Kuss geht raus) haben wir das erste Büro im Buntentorkiez, der noch immer unsere Heimat ist, bewohnt. Nach der UG-Gründung erst einmal Fuß fassen. Erstes eigenes Büro. Erster Mitarbeiter. Alles Neu! Jan, unser erster und immer noch treuester Mitarbeiter – bekleidet bis heute die Softwareentwicklung.

#2017 - 2. Geschäftsjahr

Bereits im zweiten Jahr durften wir das erste mal für die Sparkasse Bremen arbeiten und hatten Kontakt mit größeren Kunden, wie Billy Boy, die uns auch heute noch, bzw. wieder, begleiten. Erfolgreiches Jahr – Zum Jahresende waren wir doppelt so groß und legten uns den ersten Firmenwagen zu. Der rote Bulli & die Cambio-Kiste waren zwar ganz nett, aber uns fehlte einfach das “JUNG&BILLIG” an den Seiten. All-in! Schließlich ist auch bereits im 2. Geschäftsjahr aus dem UG (haftungsbeschränkt) ein GmbH hinter Jung&Billig geworden.

#2018 - 3. Geschäftsjahr

Um weiter kontrolliert wachsen zu können und da wir in diesem Jahr angepeilt hatten, eine zweistellige Mitarbeiterzahl zu schaffen, sahen wir uns gezwungen, ein größeres Büro zu suchen. Gesagt, getan. aus 60 wurden 180 m² und wir hatten Platz. Die neue Agentur ist deutlich größer und immer noch im gleichen Kiez – der Neustadt <3

Lars drückte noch einmal die Schulbank, damit wir zum August des Jahres endlich selbst ausbilden durften. Und genau das haben wir denn auch mit Pascal gemacht. Mit Festangestellten, Auszubildenden, Praktikanten & Werkstudenten merkten wir zum Ende des Jahres, dass wir bessere Prozesse benötigten und schleunigst diese definieren mussten. Mit über 200 Kunden war das wohl längst überfällig…

#2019 - 4. Geschäftsjahr

Ok, hier wissen wir gar nicht, wo wir anfangen sollen. 2019 war definitiv “das Jahr der Strukturen”. Das Team ist noch einmal um ein Drittel gewachsen und wir haben tatsächlich das erste Mal richtige Regeln & Prozesse im Team aufgestellt. Jeden Monat überprüfen, ob die letzten Änderungen funktioniert haben, oder nicht. Je nach Erfolg die Hebel neu ansetzen.  Aus der kleinen 2,5 Mann Schmiede mit dem lustigen Namen ist ein richtiges Unternehmen geworden. Mit ner Menge Verantwortung, sehr guten Mitarbeitern und noch mehr tollen Kunden. Wir hatten so viel um die Ohren, dass wir nicht dazu gekommen sind, unsere (lebensnotwendigen) Referenzen auf der Website aktuell zu halten.

Wir führten auch unseren Agency-Friday ein. Ein kompletter Tag nur für uns! Keine Kundenprojekte! Nach einem ausgiebigen Frühstück wird abgestimmt, welche Themen am heutigen Tag erarbeitet werden. Beispiele hierfür sind ein digitaler Office Manager, Büroumbauten oder diverse Schulungen für das gesamte Team. 

Bereits im Frühjahr 2019 haben wir außerdem damit begonnen, erste Ideen für ein (oder 2? oder 3?) Geschwisterchen zu schmieden. Da uns das Thema Influencer Marketing im Agenturalltag sowieso tagtäglich beschäftigt, haben wir am 01. November 2019 die Reach Out GmbH gegründet. Eine Agentur, die sich einzig und allein mit diesem Thema beschäftigt und für ausgewählte Content Creator das Management übernimmt. -> reachout.agency

Für die Kaffee-Liebhaber unter uns haben wir – eigentlich gedacht als Azubiprojekt – dann Hallo Wach – unser erstes und eigenes Kaffeelabel für fair gehandelten Spezialitätenkaffee gegründet. Einmal Full-Service, aber In House bitte. Danke lieber Azubi! -> hallowach.coffee

Drei mal ist Bremer Recht. Et voila: Hanseclassics. Zu guter letzte haben wir nach erfolgreich durchgeführten Roadshows beschlossen, diese zukünftig mit einem agentureigenen VW Bulli zu unterstützen. Dieser hat inzwischen fast 60 Jahre auf dem Buckel und unterstützt uns ab 2020 bei verschiedenen Veranstaltungen, Kampagnen und Roadshows. 

Bock? -> hanseclassics.com

#2020 - 5. Geschäftsjahr

Nun könnte man meinen, wir peilen an, alles noch größer, besser, krasser zu machen. Ja, kann sein. So genau können & möchten wir das aber nicht planen. Schließlich haben wir in den letzten Jahren gelernt, dass es sowieso anders kommt, als man es sich wünscht oder eben plant. Jeder Tag bleibt spannend & ist nicht so wie der vorherige. Das macht es doch gerade aus! Jedenfalls sind unsere aktuellen Projekte sehr vielversprechend. Wir freuen uns schon, diese in unsere Referenzen aufzunehmen!

Jung und Billig Werbeagentur aus Bremen20180415 151136 1 - Happy Birthday! 4 Jahre Jung& Billig zusammengefasst.
Jung und Billig Werbeagentur aus BremenIMG 20200215 190509 - Happy Birthday! 4 Jahre Jung& Billig zusammengefasst.
Jung und Billig Werbeagentur aus Bremen20180225 140106 - Happy Birthday! 4 Jahre Jung& Billig zusammengefasst.

Fazit

Zunächst sei gesagt, dass selbstverständlich neben unfassbar schönen UPs auch zahlreiche DOWNs vorgekommen sind. Diese gehören einfach zum “Start-Up Life” dazu & sind nicht schlimm, solange man aus jedem einzelnen Problem bzw. Katastrophe lernt.

Nun sitzen wir also in einem Kreis von rund 15 Leuten und philosophieren gemeinsam, wohin die Reise von Jung&Billig gehen könnte. Das, was Ende 2015 zwei Studenten aus Bremen angestoßen haben, ist heute eine GmbH mit über 15 Arbeitsplätzen, den unfassbar nettesten Kunden und dem besten Team der Welt. Und das Beste? Wir wachsen und gehen jeden Tag zwei Schritte vor und einen zurück.

Danke an das gesamte J&B Team.
Danke an alle bisherigen Kunden.
Danke an unsere Bestandskunden.
Danke schon einmal vorab an die neuen Kunden
Danke an alle Partner, Freunde & Unterstützer.
Danke Mama.
Danke Dir!

Kuss, Christoph & Lars

PS: Besonderer Gruß geht an unseren ersten Kunden, dem wir unseren Unternehmensnamen erst nach Projektabschluss genannt haben. Er wollte uns schlagen.

Made with ♡ in Bremen