Appentwicklung

Native-, hybride und Web Appentwicklung aus Bremen
Home / Leistungen  / Appentwicklung
Digitalagentur aus Bremen


Laut Statistiken greifen mehr Nutzer über mobile Geräte auf Google zu, als über stationäre Computer. Aus diesem Grund ist es wichtig, Angebote zu schaffen, die auf allen Geräten uneingeschränkt zur Verfügung stehen. In den meisten Fällen geht es hierbei um responsive Webdesign. Das mag in vielen Fällen und für viele Unternehmer mit ihren Angeboten ausreichen. Die Königsklasse ist jedoch der Betrieb einer eigenen App.
Die Appentwicklung ermöglicht die Realisierung komplexer Anwendungen auf mobilen Geräten, die für eine Website nicht möglich sind. Auch dienen Apps als weiterer Kanal, den Kunden zu erreichen. Denn diese sind, anders als die Website, auf dem Gerät präsent und rufen sich so immer wieder in das Gedächtnis des Kunden.
Auch kann durch die Appentwicklung einer eigenen Anwendung der nächste Schritt in die Digitalisierung verschiedenster Geschäftsabläufe und -bereiche getan werden. Ob nur intern verwendet, oder dem Kunden zur Verfügung gestellt.
Im Besitz einer eigenen App zu sein, ist ein Privilieg und ein Vorteil gegenüber der Konkurrenz, den nicht jeder hat. Viele Unternehmen – auch aus klassischen Branchen – erkennen zunehmend die Notwendigkeit einer eigenen App.
Doch warum mit der eigenen Appentwicklung warten, bis die Konkurrenz eine hat?  Und erst dann nachziehen?
Erweiterte Leistungsangebote über die App schaffen höhere Kundenzufriedenheit. Produkte können bequemer bestellt werden, Leistungen besser beworben und der Kunde über Push-Nachrichten über Neuigkeiten informiert werden.
Doch das sind nur einige Beispiele für die Notwenigkeit der eigenen Appentwicklung.

appentwicklung


App sind Programme für verschiedene, mobile Geräte. Sie werden direkt auf dem Betriebssystem des jeweiligen Smartphones oder Tablets installiert. Verschiedene Hersteller nutzen jedoch verschiedene Betriebssysteme und als Beispiel sei hier Apple IOS und Google Android zu nennen.
Die native Appentwicklung bedeutet hierbei, je eine eigene App für das jeweilige Betriebssystem zu entwickeln. Das hat viele Vorteile und kann durchaus mit einem maßgeschneiderten Anzug verglichen werden. Dieser passt wie angegossen, war jedoch nicht ganz günstig. Nativ entwickelte Apps sind hochperformant, haben uneingeschärnkten Zugriff auf die Sensoren und Möglichkeiten des Gerätes und können an individuelle, plattformabhängige optische Stile angepasst werden. Als Beispiel sei hier Google Material Design zu nennen.
Jedoch wird die App als Produkt je Betriebssystem einmal eigenständig entwickelt werden. Zum Beispiel jeweils für IOS und Android…
Die native Appentwicklung ist also die Königsklasse in der Appentwicklung, jedoch hinsichtlich des Aufwandes nicht immer ratsam.

appentwicklung

Um Zeit und Aufwand zu sparen, gibt es die Art der Appentwicklung, gewisse Bestandteile einer App betriebssystemunabhängig, also geräteübergreifend, zur Verfügung zu stellen. Meist geschieht dies über Techniken aus dem Webdesign.
Zwar werden die einzelnen Apps für das jeweilige Betriebssystem eigenständig entwickelt, wichtige Bestandteile jedoch geräteübergreifend durch einen Webservice bereitgestellt. Dadurch ist es möglich, den Aufwand in einigen Bereichen deutlich zu senken ohne das Nutzererlebnis einzuschränken.
Die hybride Appentwicklung stellt oftmals eine sinnvolle Alternative dar, performante Apps mit uneingeschränkter Nutzererfahrung zu erstellen und gleichzeitig den Aufwand so gering, wie möglich zu halten.

appentwicklung

Die Appentwicklung von Webapps bezeichnet betriebssystemunabhängige Apps, die nur einmal für alle Geräte entwickelt werden. Für viele Geschäftsbereiche ist dies ausreichend. Erweiterte Angebote der Website als App zu präsentieren bietet sich hierbei somit eher an, als komplexe, native Apps zu programmieren.
Diese Art der Entwicklung ermöglicht den geringsten Aufwand, denn selbst Websites auf Basis von WordPress können hierbei extrem schnell als App zur Verfügung stehen.

appentwicklung