Jung&Billigs digitaler Full-Service für den Cloudspeicher Luckycloud

Über das berichten, was uns am meisten beschäftigt. Das ist (neben der positiven Wirkung auf unsere Suchmaschinenoptimierung) die Idee hinter dem Blog von Jung&Billig. Nun – wir feiern gerade unser sechsmonatiges Bestehen, haben alle Hände voll zu tun und als frischgebackener Gründer hat man natürlich viele Dinge im Kopf. Aber ein Blog über Versicherungs- und Buchhaltungsfragen muss (zumindest hier) wirklich nicht sein. Darum berichten wir heute über unseren Kunden Luckycloud aus Berlin. Denn man kann schon sagen, dass Luc (der Gründer von Luckycloud) uns ziemlich auf Trapp hält – und das ist auch gut so.

Bevor wir allerdings konkreter über das Projekt berichten, erstmal Folgendes:

Auf der Suche nach einem verschlüsselten Cloudspeicher für Jung&Billig sind wir auf einen Artikel von Startupvalley über Luckycloud aufmerksam geworden. Wir haben uns direkt angemeldet und begonnen zu testen. Relativ schnell sind wir jedoch an einem kleinen (mitlerweile behobenen Problem) in der Usability gescheitert.

Keine Woche später erreichte uns ein Anruf vom Gründer von Luckycloud: „Jungs, könnt ihr SEO?“

Kurz darauf folgte ein Anfruf vom Gründer von Luckycloud: „Jungs, könnt ihr SEO?“ Unsere Antwort war vermutlich sowas, wie: „Wenn wir eins können, dann SEO“.

Genau wissen wir es nicht mehr. Aber offenbar hats gereicht, um Luckycloud als neuen Kunden zu gewinnen.

Und seitdem ist das „Projekt Luckycloud“ ein fester Bestandteil im Arbeitsalltag von Jung&Billig. Begonnen haben wir mit einigen Frontendanpassungen und der Suchmaschinenoptimierung der auf Symfony basierenden Startseite. Danach haben wir Luckyhelp entwickelt. Das aus WordPress basierende Supportforum und der Blog sind hier zu finden. Nachdem wir recurring payments mit Paypal implementiert haben, folgen derzeit viele neue Funktionen, die Luckycloud zum unschlagbaren Anbieter von verschlüsselten Cloudlösungen macht und damit eine echte alternative für die bekannte Dropbox oder andere Dienste ist.

Und wenn die Reise in dem Temp weiter geht, gibt es auch schon bald die Luckycloud App 😉

In jedem Fall  ist Luckycloud mal einen Besuch wert. Und schön ist es auch <3

Luckycloud kombiniert zwei wichtige Funktionen miteinander: Cloudspeicher und E-Mails, dabei haben wir uns zur Aufgabe gemacht, unsere Dienste werbefrei und maximal sicher anbieten zu können. Das Stichwort heißt Verschlüsslung. Datenschutzgesetze sind wichtig, haben uns und unsere Daten aber in den letzten Jahren nicht vor illegaler Massenüberwachung geschützt. Daher ist es notwendig, sich nicht nur juristisch mit Gesetzen zu schützen, sondern vor allem kryptographisch! Wir sollten unsere Daten also im besten Falle niemandem anvertrauen müssen und im guten Glauben hoffen, dass sich das entsprechende Unternehmen schon an die geltenden Gesetze halten wird. Um es anschaulich zu beschreiben: luckycloud verfolgt im übertragenen Sinne einen Clean-Eating-Ansatz, ohne jegliche Zusätze! Das bedeutet, dass luckycloud sich zu 100% auf das Kerngeschäft konzentriert – Sichere Datenspeicherung und sichere Emails! luckycloud ist nicht nur auf den Browser beschränkt! Die wirkliche power entfaltet sich erst mit Einsatz der Desktop- und Mobil-Clienten, welche für alle gängigen Plattformen zu Verfügung stehen (Linux, MAC, Windows, Android, IOS). Damit ist es möglich, wirklich Ende-zu Ende verschlüsselt Daten in die Cloud zu synchronisieren, da die Verschlüsselung bereits im Clienten und nicht erst auf dem Server beginnt! Das bedeutet, die Daten sind zu keinem Zeitpunkt unverschlüsselt im Internet unterwegs, was ein Mithören unmöglich macht!

luckycloud ist eine Filesync- Storage und Sharelösung für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen und Studierende, die nicht riskieren wollen, dass sensible Daten bei gewinnmaximierenden Cloud-Anbietern, international verstreut werden. Viele Unternehmen suchen schon lange nach einer Möglichkeit in die Cloud zu gehen und kommen daher meistens direkt auf luckycloud zu!

Wir arbeiten auch mit einigen großen Universitäten in Berlin zusammen und haben durch viele Studierenden eine große Reichweite.

luckycloud ist eine Filesync- Storage und Sharelösung für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen und Studierende, die nicht riskieren wollen, dass sensible Daten bei Gewinnmaximierenden Cloud-Anbietern, international verstreut werden. luckycloud kombiniert zwei wichtige Funktionen miteinander: Cloudspeicher und E-Mails, dabei haben wir uns zur Aufgabe gemacht, unsere Dienste werbefrei und maximal sicher anbieten zu können.

luckycloud ist nicht nur auf den Browser beschränkt! Die wirkliche power entfaltet sich erst mit Einsatz der Desktop- und Mobil-Clienten, welche für alle gängigen Plattformen zu Verfügung stehen (Linux, MAC, Windows, Android, IOS). Damit ist es möglich, wirklich Ende-zu Ende verschlüsselt Daten in die Cloud zu synchronisieren, da die Verschlüsselung bereits im Clienten und nicht erst auf dem Server beginnt! Das bedeutet, die Daten sind zu keinem Zeitpunkt unverschlüsselt im Internet unterwegs, was ein Mithören unmöglich macht!

luckyStorage

Durch das von luckycloud verwendete Verschlüsselungssystem sind Deine Daten bei uns in sicheren Händen, denn mit luckycloud können Dateien so verschlüsselt in der Cloud gespeichert werden, dass luckycloud keine Kopie der Schlüssel hat. Damit sind Deine Daten kryptographisch geschützt und nicht nur juristisch. In diesem Zusammenhang soll klar sein: selbstverständlich stehen die Server von luckycloud in Deutschland. Deine Daten werden nur auf unseren eigenen Servern in Deutschland gespeichert und die Datenträger der Server werden dort zudem nochmals von uns verschlüsselt.

luckyMail

luckyMail bietet die Möglichkeit, über einen modernen Webmailer PGP-verschlüsselte Emails von jedem Gerät aus zu senden. Außerdem können Emails über ein IMAP-fähiges Emailprogramm gesendet und empfangen werden.

Wir scannen Emails ausschließlich auf Viren und zur Spam-Prävention, also für keinen anderen Zweck! Unsere Aufgabe ist es, Deine Daten zu schützen und nicht gewinnbringend an die Werbewirtschaft zu verkaufen. Wir analysieren weder dein Nutzungsverhalten noch werden Bestandsdaten erhoben. Darum können wir Dir auch ein anonymes Postfach anbieten!

luckyCollege

Mit luckyCollege kannst Du nicht nur Deine persönlichen Uni-Daten und Dein Lernmaterial verwalten, Du bekommst auch Zugang zu einem Online-Archiv mit tausenden Dokumenten, welche Dich bei der Klausurvorbereitung tatkräftig unterstützen. Bei luckyCollege findest Du wichtige Lerninhalte aus den unterschiedlichsten Studiengängen von Berliner Hochschulen.

Die Philosophie von luckyCollege lautet „Sharing is Caring“. Das Material stammt von vielen engagierten Studierenden und hofffentlich auch bald von Dir. Du kannst Dir jederzeit neue Dokumente aus allen Kursen herunterladen und Deine selbst erstellten Daten mit anderen Studierenden teilen. Wir bieten Dir diesen Service als Bonus an und vertrauen darauf, dass jeder sein Wissen mit anderen teilt, damit am Ende alle davon profitieren können. Damit unser Bonusprogramm für Studierende weiterhin funktionieren kann, sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen: bitte lade Deine Lernmaterialien für Deine Kommilitonen auf luckyCollege.
Aktuell führt luckyCollege Lehrmaterialien folgender Hochschulen

  • Technische Universität Berlin
  • Beuth Hochschule Berlin
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Leave a Reply

Made with ♡ in Bremen