Die Marke

1990 bringen BILLY BOY die erste Packung Kondome auf den deutschen Kondommarkt. Im Gegensatz zu den damals meist medizinisch wirkenden Wettbewerben, tritt die neue Marke bunt, frisch und frech auf. Sie spricht sexuelle Erfüllung und Verhütung selbstbewusst an – und zeigt, dass man das Thema auch humorvoll kommunizieren kann. Das macht sie in wenigen Jahren zur auffälligen und beliebten Trendmarke.

Die Aufgabe

Jung&Billig wird 2019 für den Relaunch der Website engagiert und damit einhergehend sollte ein Kondomfinder integriert werden, der:

die Marke Billy-Boy repräsentiert soll
dem Kunden das optimale Kondom vorschlagen soll
der eine angenehme Userführung bietet

Basierend auf einer demografischen Analyse, die den Kundenstamm von Billy-Boy repräsentativ in mehrere Kategorien einteilt, ist es uns nun möglich ein erstes Konzept zu erstellen.

Doch wie sprechen wir alle Kundengruppen an?

Das Konzept

Sollte der Fokus lieber auf einer guten Passform oder auf leichtem Abrollen liegen?

Zuerst wurden Gegensatzpaare herausgesucht und interessante Fakten zusammengetragen. Laut Vorgabe sollten am Ende nicht mehr als fünf aufeinanderfolgende Fragen gestellt werden, um die Nutzer nicht zu überfordern und das Ganze so usability-freundlich wie möglich zu halten.

jung und billig case bb konzept
jung und billig case bb screen

Konzept hin oder her, wie realisieren wir das Ganze?

Die Umsetzung

Durch Eigenprogrammierung und vereinzelte Hilfe von Erweiterungen des CMS-Systems, gelang es uns die gesammelten Daten einzuspeisen und so eine Abfolge von Fragen zu erstellen, die alle aufeinander basieren.
Die Verzweigungslogik war ein wichtiger Schritt in der Implementierung, da sich der Billy Boy-Kondomfinder in diesem Punkt von anderen Kondomfindern abheben sollte.
Viel Theorie, nun aber mal ein Beispiel: Wenn ein Nutzer im ersten Schritt angibt, dass er noch nicht viel Geschlechtsverkehr hatte, wird das bis zur letzten Frage berücksichtigt und nimmt entscheidend Einfluss auf die Auswahl der Kondome.
So wird hierbei z. B. gerade auf ein gutes Passgefühl und leichtes Abrollen geachtet. Bei jemandem, der oft Geschlechtsverkehr -und zudem noch viele verschiedene Partner hat, ist es wiederum wichtig, dass dieser ein besonders dickes Kondom hat, dass am besten doppelt geschützt ist.

#LASSDIR­WASGEILES­EMPFEHLEN

Aber wir können noch so viel erzählen, mach dir doch einfach einen eigenen Eindruck von dem finalen Kondomfinder.

Zum Kondomberater
Überzeuge dich selbst!

Referenzen

Lust zu schnacken?

Komm rum!

Schreib uns was schönes

    Slide in unser Postfach!

    Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

    Mit dem Absenden des Formulars akzeptierst Du die Datenschutzerklärung.