Was für ein Jahr!

Home / Agentur / Was für ein Jahr!

2016 … BOAR!

Das Jahr 2016 ist schon fast wieder um. Was passierte, verdient definitiv einen eigenen Blogpost. Aber wie wars überhaupt? Und was wird sich ändern?

Wie bitte? Jung&Billig? Was soll das denn?

Als wir vor etwa einem Jahr unsere kleine, zuckersüße Agentur gegründet haben, gab es viele Reaktionen. Wie könnt ihr euch so nennen? Ist das nicht etwas gewagt? Seid ihr euch da sicher?

Keiner wusste, wohin die Reise geht. Und am wenigsten wir selbst.

Gestartet sind wir mit nichts. Kein Büro, kein Schreibtisch, nix. Doch eins haben wir früh erkannt: Bau dir ein Netzwerk auf! Wir haben relativ früh damit begonnen, Kooperationspartner zu suchen. Schuster bleib bei deinen Leisten. Und so haben wir relativ schnell ein kleines, aber feines Netzwerk an wunderbaren Leuten am Start gehabt. So zum Beispiel das Bureau für gutes Aussehen, dass sich mittlerweile ein Büro mit uns teilt und uns im Print unterstützt. Auch in der Fotografie und im Crowdfunding haben wir tolle Netzwerkparter.

Los gehts!

Schnell hatten wir die ersten Projekte und bekamen jeden Tag mehr und mehr Bestätigung. Offenbar doch nicht so falsch, was wir da vorhatten. Im März schafften wir es zum ersten Mal, einige Monate im Voraus ausgebucht zu sein. Es gab Wochen, die wir nur damit verbracht haben, uns mit Neukunden zu treffen. Im April war der Berg an Arbeit so groß, dass wir schnell Unterstützung brauchten. Aus dem Homeoffice heraus haben wir Jan, unseren ersten Mitarbeiter eingestellt und mit Vicky, die ihr Praxissemester bei uns machte, hat gleich alles doppelt so viel Spaß gemacht.

BÜRO. SOFORT! Nur nicht mit Teppichboden.

Dass wir über kurz oder lang ein Büro brauchten, war uns klar. Dass wir kein „normales“ Büro haben wollen, umso mehr. Wir machten uns also auf die Suche nach etwas Besonderem.

Etwas Kleines – aber feines. Und zack bumm – Ladengeschäft im Buntentorsteinweg 144. 60 Quadratmeter. Kernsaniert. Einzug am Juni. GEIL!

Langsam begannen wir mit der Planung hierfür. Wir konnten es gar nicht mehr abwarten, endlich die heiligen Hallen zu betreten. Im Juni wars dann so weit.

Jung&Billig - Werbeagentur aus Bremen

Büro eingeweiht. Verstärkung. Weiter gehts!

Leicht verspätet nach unserem Einzug in die Büroräume haben wir dann auch unsere Einweihungsparty mit denen gefeiert, denen wir all das zu verdanken haben: Unseren zauberhaften Kunden. Da mit unserem ersten Jan ja alles so wunderbar klappt, haben wir uns noch einen zweiten Jan geholt. Inzwischen sind wir ein festes Team aus sechs Leuten. 4x Jung&Billig mit Lars, Christoph und den beiden Jans und 2x Bureau für gutes Aussehen mit Karen und Jonas. Kurze Projekte wandelten sich in monatelange Betreuung und 2017 ist bereits jetzt schon halb durchgeplant.

Ende Oktober waren wir auf dem Gründungstag von BEGIN – der Bremer ExistenzGründungsInitiative. Dort hatten wir einen kleinen zuckersüßen Messestand und lernten viele Leute kennen. Das Beste am Gründungstag war allerdings, dass viele uns bereits kannten. Und das, obwohl wir selbst bisher fast keine Werbung für uns gemacht haben. Hier und da ein paar Postkarten, etwas Facebookwerbung und Adwords – das wars aber auch schon.

Jung&Billig - Werbeagentur aus Bremen

Unser Name polarisiert – unser Image kommt an. Wir sind hanseatisch, authentisch, ehrlich. Bei uns gibt es kein rumgehampel! Und das mögen unsere Kunden.

Und Jetzt?

In nur einem Jahr sind wir eine halbwegs ausgewachsene Agentur mit Steuerberater, angestellten und allem, was dazu gehört. Unsere Kunden werden immer größer und uns werden größere Projekte anvertraut. Ändern wird sich im neuen Jahr erstmal nicht viel. Wir werden unsere Marke weiter schärfen und konzentrieren uns nun mehr auf das digitale Geschäft – also unsere Kernleistungen Web, SEO, App, SEA und die Entwicklung von Onlineshops. Den Full-Service bieten wir natürlich trotzdem an – mit unseren Partnern.

Was sich nicht ändern wird, ist unser Dasein als „Schwiegermuddis Lieblinge“. Kurze Entscheidungswege, schnelle Reaktionen, keine Scheu, auch mal nein zu sagen und vor allem der ehrliche und partnerschaftliche Umgang mit unseren Kunden.

Alles wird größer. Alles wird schöner <3

Comments(0)

Leave a Comment